Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Zertifizierte Osteopathin & D.O. VFO

 

 

Nach einer langen und intensiven Ausbildung, der Abschluss-Facharbeit  sowie erfolgreichen Prüfungen

bin ich seit 2019 zertifizierte Osteopathin. 

Zum Jahresende wurde mir ebenso der Titel D.O. des Verbandes Freier Osteopathen verliehen.

 

Gesetzlich Versicherte:

Die Ausbildung erfüllt den Krankenkassen-Anforderungen und ermöglicht so von vielen gesetzliche versicherten Patienten eine finanzielle Unterstützung. In Deutschland übernehmen in gewissen Teilen immer mehr gesetzliche Krankenkassen für Pflichtversicherte die Behandlung. Voraussetzung ist in der Regel eine formlose ärztliche Bescheinigung sowie eine anerkannte berufliche Qualifikation des Behandlers. Bitte informieren Sie sich zuvor bei Ihrer Krankenkasse.

 

 

Private Versicherungen und Zusatzversicherungen:

Die meisten privaten Krankenversicherungen übernehmen schon seit langem die Kosten für osteopathische oder heilpraktischen Leistungen. Meist benötigen Sie kein Rezept, wie es zum Beispiel in der Physiotherapie notwendig ist.

Bitte prüfen Sie vor der Behandlung immer ihre Konditionen im Versicherungsvertrag.

 

 

Selbstzahler:

Heilpraktiker-Leistungen und osteopathische Heilkunde ist auch ohne Rezeptierung bei Indikation jederzeit möglich.

Mit Ihrer Steuer können Sie die Kosten als Sonderausgaben bei ihrem Finanzamt einreichen.

Frohes neues  Jahr 2020!

 

Man muss am Anfang des Jahres gar nicht so viel tun,

einfach das Neue zulassen. (Volker Harmgardt)

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?